Rüebli-Jungzwiebel-Tarte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 500 g Bundkarotten oder normale Rüebli
  • 2 Bund Jungzwiebel
  • 2 EL Butter
  • 50 ml Noilly Prat bzw. halb Sherry/halb Weisswein
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Rolle Blätterteig rund ausgewallt
  • 1 Grosser Zweig Rosmarin
  • 2 Eier
  • 80 g Doppelrahmfrischkäse mit Kren
  • 150 ml Rahm

(*) Wähenblech 28 cm ø.

Von den Bundkarotten das Grün entfernen und die Rüebli unter fliessendem Wasser bürsten, jedoch nicht abschälen. Normale Rüebli abschälen und jeweils nach Dicke in Längsrichtung halbieren beziehungsweise vierteln.

Von den Frühlingszwiebeln das Dunkelgrüne klein schneiden und die Zwiebeln in Längsrichtung halbieren.

In einer weiten Bratpfanne die Butter erhitzen. Die Rüebli darin unter Wenden zwei bis drei min andünsten. Als nächstes den Noilly Prat bzw. die Sherry-Wein-Mischung beigeben, alles zusammen mit Salz und Pfeffer würzen und die Rüebli bei geschlossenem Deckel ungefähr fünfzehn min nicht zu weich gardünsten. Sorgfältig herausheben.

Die Frühlingszwiebeln in den verbliebenen Jus Form und bei geschlossenem Deckel drei bis vier Min. knackig gardünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Wähenblech mit Butter ausstreichen und mit dem Blätterteig ausbreiten. Rüebli und Frühlingszwiebeln dekorativ auf den Teig legen.

Die Rosmarinnadeln klein hacken. Mit den Eiern, dem Frischkäse und dem Rahm durchrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Gleichmässig über das Gemüse gleichmäßig verteilen.

Die Rüebli-Jungzwiebel-Tarte im auf 220 °C aufgeheizten Herd auf der untersten Schiene fündundzwanzig bis dreissig Min. backen.

Unser Tipp: Verwenden Sie junge, zarte Karotten!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rüebli-Jungzwiebel-Tarte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche