Rüebli-Frühlingszwiebeln-Gratin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Rüebli
  • 2 Bund Jungzwiebel
  • 3 Scheiben Toastbrot
  • 30 g Butter
  • 2 Eier
  • 200 ml Rahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • 40 g Sbrinz
  • 1 EL Petersilie (glatt, gehackt)

Die Rüebli abschälen und jeweils nach Grösse in Längsrichtung halbieren bzw. vierteln. In nicht zuviel Salzwasser weich machen.

Die Frühlingszwiebeln kalt abspülen, trocken tupfen, Wurzelansatz wegschneiden, dabei den schönen Teil der Röhrchen stehenlassen. Die Frühlingszwiebeln ebenfalls in Längsrichtung halbieren. In einer zweiten Bratpfanne in wenig Salzwasser derweil drei bis vierMinuten knapp weich gardünsten.

Das Toastbrot in Würfel schneiden und in der Butter goldgelb rösten.

Die Rüebli und Frühlingszwiebeln abwechselnd dekorativ in einer großen, gut ausgebutterten Auflaufform anordnen. Die Eier sowie den Rahm mixen und mit Salz und Pfeffer pikant würzen. Über das Gemüse Form. Die Brotwürfelchen darauf gleichmäßig verteilen und das Ganze mit dem Käse überstreuen.

Den Gemüsegratin im auf 220 Grad aufgeheizten Herd auf der zweiten Schiene von unten derweil fünfzehn bis zwanzig Min. überbacken.

Vor dem Servieren mit Petersilie überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rüebli-Frühlingszwiebeln-Gratin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche