Rüebli-Chinakohl-Wähe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 250 g Speck (gewürfelt)
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 500 g Rüebli; in Dritteln, der Länge nach in Achteln
  • 0.25 Teelöffel Salz
  • Butter
  • 800 g Chinakohl; in 2 cm breiten Streifchen
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 3 EL Sojasauce (hell)
  • Pfeffer

Guss:

  • 400 ml Halbrahm
  • 4 Eier (frisch)
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • Pfeffer
  • 2 Kuchenteige; rechteckig ausgewallt
  • Je ungefähr 42# 25 cm

(*) für ein rechteckiges Blech, gefettet Vor- und kochen: Vierzig Min. Belag: Speckwürfeli in einer Pfanne gemächlich kross rösten, in eine ausreichend große Schüssel Form, Temperatur reduzieren. Zwiebel andämpfen, Rüebli Fünf Min. mitdämpfen. mit Salz würzen, zu den Speckwürfeli Form.

Butter in derselben Bratpfanne warm werden, Chinakohl portionsweise bei geschlossenem Deckel knapp weich dämpfen, mit Salz würzen, zu den Speckwürfeli und Rüebli Form. Mit Sojasauce und Pfeffer würzen, abkühlen, bei geschlossenem Deckel abgekühlt stellen (der Belag kann bis zu 1 Tag im voraus zubereitet werden, im Kühlschrank behalten).

Für den Eier, Halbrahm, Guss, Salz und Pfeffer durchrühren.

Vorbereitetes Backblech mit den Kuchenteige ausbreiten, mit Gabel dicht einstechen. Belag und Guss vermengen, auf dem Teigboden gleichmäßig verteilen.

Backen: Fünfzehn Min. in der unteren Hälfte des auf 240 Grad aufgeheizten Ofens. Temperatur auf 220 Grad reduzieren, Zwanzig Min. weiterbacken.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rüebli-Chinakohl-Wähe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche