Rückenfilet vom Kaninchen auf Liebstöckel-Spaghettini

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 12 Stück Kaninchenfilets
  • Salz (und Pfeffer aus der Mühle)
  • Thymian
  • Olivenöl (und Butter zum Braten)

Für die Liebstöckel-Spaghettini:

  • 1/2 kg Hartweizengrieß
  • 1 Stück Zitrone
  • 4 Stück Dotter
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Bund Liebstöckl

Die Kaninchenrückenfilets würzen. In einer Pfanne Öl und ‚Butter erhitzen die Filets von beiden Seiten anbraten und im Rohr bei 180 Grad ca. 5 Minuten fertig braten. Danach die Filets an einem warmen Ort rasten lassen. Aus dem Hartweizengrieß, Eiern und Dotter sowie Olivenöl einen Nudelteig erstellen und Spagetti formen. Liebstöckel waschen und in feine Streifen schneiden. Die Nudeln „ al dente „kochen. In Olivenöl den Liebstöckel kurz anschwenken und die Spagetti darunter mengen. Die Spagetti auf einem warmen Teller anrichten und Die Kaninchenrückenfilets darauf setzen.

Tipp

Liebstöckel niemals feucht verarbeiten, er lässt sich schlechter schneiden und verliert somit das Aroma.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 1

Kommentare7

Rückenfilet vom Kaninchen auf Liebstöckel-Spaghettini

  1. Rene11
    Rene11 kommentierte am 07.12.2015 um 09:18 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. BiPe
    BiPe kommentierte am 21.11.2015 um 16:26 Uhr

    Gelingt gut und schmeckt.

    Antworten
  3. Schurli1958
    Schurli1958 kommentierte am 24.09.2015 um 19:58 Uhr

    schmackhaft

    Antworten
  4. koche
    koche kommentierte am 31.08.2015 um 18:18 Uhr

    toll

    Antworten
  5. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 08.04.2015 um 22:22 Uhr

    Sehr gut, wird bald wieder gekocht.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche