Rübenkraut von Kohlrabi mit Selchkaree und Senfsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 6 Erdapfel (klein)
  • 300 g Kohlrabi (geschält)
  • 0.5 Büschel glatte Petersilie
  • 100 ml Gemüsesuppe
  • 1 Esslöf. Dijon-Senf, fein feinkörnig
  • 1 Teeloef. Dijon-Senf, grob grobkörnig
  • 80 g Doppelrahm
  • 2 Scheiben Gekochtes Kassler a zirka 150 g
  • 1 Esslöf. Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 2 Esslöf. Butter
  • 1 Prise Weissweinessig
  • Salz
  • Pfeffer

Erdäpfeln von der Schale befreien, gleichmässig schneiden und in Salzwasser gardünsten. Anschliessend gut abrinnen.

Aus dem Kohlrabi schmale Streifchen schneiden oder evtl. reissen (mit einem entsprechenden Reisser o. Ae. Vorrichtung). Leicht mit Salz würzen, gut durchmischen und bis zur weiteren Verarbeitung ziehen.

Gemüsefond zum Kochen bringen, beide Senfsorten sowie Doppelrahm untermengen und ein kleines bisschen kochen. Zum Schluss nachwürzen.

Die Kasslerscheiben in einer Bratpfanne mit dem Öl bei mittlerer Hitze kurz anbraten, leicht Farbe nehmen.

Die Kohlrabistreifen in Butter anschwenken - nur gerade heiß werden, sie sollen keine Farbe nehmen - und mit Essig, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Salzkartoffeln in einer Bratpfanne mit wenig Butter schwenken und mit der frisch fein gehackten Petersilie bestreuen.

Die Kohlrabistreifen wie Spaghetti anrichten, mit der Sauce umgiessen, Selchkaree und Erdäpfeln dazu anbieten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rübenkraut von Kohlrabi mit Selchkaree und Senfsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche