Rudolph-Cupcakes

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Für den Teig:

  • 250 g Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Kardamom
  • 1/2 TL Natron
  • 60 g Butter
  • 130 g Zucker (braun)
  • 1 Ei
  • 250 ml Milch
  • 150 g Schokolade (dunkel)

Zum Verzieren:

  • Schokolade (dunkel)
  • 12 Husarenkrapferl (siehe Link im Text)
  • 12 Kirschen (kandiert)
  • 24 Schokolinsen (weiß)
  • 24 Salzbrezeln (klein)

Für die Rudolph-Cupcakes zunächst das Backrohr auf 160 °C Heißluft vorheizen. Ein Muffinsblech mit Muffinsförmchen auslegen.

Mehl mit Backpulver, Natron, Salz, Zimt und Kardamom vermischen. In einer zweiten Schüssel Ei, Zucker, Milch und Butter aufschlagen. Die Mehlmischung unter die Ei-Butter-Mischung heben. Nur so lange rühren, bis alle Zutaten feucht sind.

Die Schokolade grob hacken und ebenfalls kurz unterheben.

Den Teig ungefähr 3/4 hoch in die Muffinsförmchen füllen. Ins Backrohr schieben und ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Herausnehmen und auskühlen lassen.

Für die Dekoration die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Die Muffins oben damit einstreichen (ein bisschen etwas überlassen für die Pupillen). Ein Husarenkrapferl auf jeden Muffin setzen und auf die Marmelade eine kandierte Kirsche setzen. Je zwei Brezeln als Geweih auf den Muffin setzen. Zwischen Brezeln und Husarenkrapferl die weißen Schokolinsen als Augen platzieren. Den Rest der geschmolzenen Schokolade in einen Spritzbeutel mit ganz kleinem Loch füllen und Pupillen aufspritzen.

Die Rudolph-Cupcakes ein wenig fest werden lassen und servieren.

Wie die Cupcakes dekoriert werden, sehen Sie in diesem Video.

Tipp

Bei der Verzierung der Rudolph-Cupcakes sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt - die einzelnen Bestandteile können auch beliebig ersetzt werden.

Eine Frage an unsere User:
Wodurch könnten die Salzbrezeln ersetzt werden?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
24 14 6

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare90

Rudolph-Cupcakes

  1. sissibaer
    sissibaer kommentierte am 06.12.2016 um 15:01 Uhr

    Die Ohren könnte man aus Marzipan formen.Oder Rollfondant nehmen.

    Antworten
  2. molenaar
    molenaar kommentierte am 06.12.2016 um 13:07 Uhr

    Durch Mandelblätter evtl.

    Antworten
  3. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 06.12.2016 um 12:58 Uhr

    Vanillekipferl

    Antworten
  4. Santana&Shaw
    Santana&Shaw kommentierte am 06.12.2016 um 11:57 Uhr

    Statt den Salzbrezeln könnte man auch ein "Geweih" aus Marzipan formen

    Antworten
  5. solo
    solo kommentierte am 06.12.2016 um 11:33 Uhr

    Schaut entzückend aus. Statt der Salzbrezel könnte man mit Marzipan Brezel formen.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche