Rudolf Obauer: Apfel-Rhabarberbiskuit 'Sukiyaki'

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Äpfel (säuerliche Sorte wie Elster)
  • 1 Rhabarber
  • 1 Orange ( mit unbehandelter Schale)
  • 40 g Couscous
  • 2 Eier
  • Milch
  • Sukiyaki-Sauce
  • Butter
  • Mehl (glatt)
  • Kristallzucker

Äpfel vierteln, Kerngehäuse ausschneiden. Rhabarber abschälen und blättrig schneiden (messerrückendick). 4 Schalen von ca. 12 cm ø mit Butter ausstreichen und mit Kristallzucker überstreuen, mit jeweils zwei Apfelviertel mit der Haut nach oben einlegen, mit Rhabarber und Kristallzucker überstreuen, mit jeweils 1 El Sukiyaki-Sauce beträufeln.

Im Rohr bei 200 Grad zirka 10 min backen.

Couscous mit 1/16 Liter kochend heisser Milch begießen, bei bedecktem Geschirr ein paar Min. ziehen.

Eier in Dotter und Klar trennen. Eiklar mit 1 El Kristallzucker zu Eischnee aufschlagen. Dotter mit 3 El Sukiyaki-Sauce und einem gehäuften El Mehl durchrühren. Eischnee unterziehen. Äpfel mit Couscous überstreuen, Biskuitmasse daraufgeben.

Orangen gut abspülen, aus der Mitte 4 schmale Scheibchen schneiden. In jede Schale eine Orangenscheibe legen. Bei 200 Grad zirka 8 Min. backen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rudolf Obauer: Apfel-Rhabarberbiskuit 'Sukiyaki'

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche