Rucolarisotto

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 g Rucola; gewaschen und grob gehackt
  • 2 Frühlingszwiebeln; mitsamt
  • Schönem Grün feingehackt
  • 1 EL Butter ((1))
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 g Risottoreis; z.B. Carnaroli Arborio, Vialone
  • 100 ml Weisswein
  • 1 Safran (Briefchen)
  • 250 ml Hühnerberbouillon; Masse anpassen
  • 50 g Butter ((2))
  • Salz
  • Pfeffer
  • 30 g Sbrinz

In einer mittleren Bratpfanne Butter (1) und Olivenöl erhitzen. Die Frühlingszwiebeln darin andünsten. Den Risottoreis beigeben und mitrösten, bis sich die Reiskörner mit einem Fettfilm überzogen haben und leicht knistern. Den Weisswein hinzugießen und unter durchgehendem Rühren vollständig kochen.

Jetzt den Safran und die Hälfte der Suppe beigeben. Auf kleinem Feuer unter häufigem Rühren von dem Langkornreis beinahe vollständig aufnehmen. Jetzt die übrige Suppe hinzugießen und wiederum von dem Langkornreis aufnehmen.

Gleichzeitig in einer weiteren Bratpfanne die Hälfte der Butter (2) zerrinnen lassen. Den Rucola beigeben und nur so lange weichdünsten, bis er zusammengefallen ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Wenn der Risotto gerade al dente ist, übrige Butter (2), Rucola und Sbrinz einrühren und den Langkornreis mit Salz sowie Pfeffer nachwürzen. Vom Feuer ziehen und bei geschlossenem Deckel noch zwei oder drei Min. stehen, dann auf der Stelle zu Tisch bringen.

Für den Kleinhaushalt:

Zwei Leute: Ingredienzien für 4 Leute halbieren, jedoch ungefähr 1 1/2 dl Suppe verwenden.

Eine Person: 50 g Risotto sowie 1/2 dl Weisswein und in etwa 1 dl Suppe verwenden (Flüssigkeit verdampft bei kleinen Portionen schneller!), übrige Ingredienzien vierteln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rucolarisotto

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche