Rucolapizza

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Mehl
  • 20 g Germ (frisch)
  • 200 ml Wasser (lauwarm (Menge anpassen))
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 EL Olivenöl

Belag:

  • 3 lg Fleischtomaten (reif)
  • 300 g Mozzarella
  • 4 Vollreife Salattomaten
  • 50 g Rucola
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g Parmesan
  • 50 ml Olivenöl

Für den Teig das Mehl in eine ausreichend große Schüssel sieben und in der Mitte eine Ausbuchtung bilden. Die Germ mit ungefähr ein Viertel des Wassers anrühren, in die Mehlmulde gießen und mit ein wenig Mehl zu einem dickflüssigen Teiglein durchrühren. Etwas Mehl darüber stäuben und diesen Dampfl so lange gehen, bis sich auf der Oberfläche Risse bilden.

Das Salz über das Mehl streuen, das übrige Wasser sowie das Olivenöl beigeben und das Ganze derweil fünf bis zehn Min. zu einem glatten, elastischen Teig durchkneten. Teig mit einem nassen Geschirrhangl decken und an einem warmen Ort um das Doppelte aufgehen.

Fleischtomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, häuten, diagonal halbieren, entkernen und klein in Würfel schneiden. Mozzarella in Würfel schneiden. Salattomaten rüsten (küchenfertig vorbereiten, z. B. schälen, holzige Teile und Schmutz entfernen) und in feinste Scheibchen schneiden. Rucola erlesen, abspülen und gut abrinnen.

Den Herd auf 220 °C (für den Fall, dass möglich Heissluft) vorwärmen.

Den Teig noch mal kneten und in Portionen teilen. Jedes Teigstück rund und nicht dicker als 3-4 mm auswallen. Auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech legen. Mit Paradeiser- und Mozzarellawürfelchen belegen, dabei einen 1 cm breiten Rand aussparen, damit die Füllung nicht ausläuft. Salzen und mit Pfeffer würzen.

Die Pizzen im 220 Grad heissen Herd auf der zweiten Schiene von unten derweil zwanzig min backen. Herausnehmen und Tomatenscheiben und Rucola darüber gleichmäßig verteilen. Vom Parmesan mit einem Sparschäler feine Späne darüber schneiden. Zum Schluss mit Olivenöl beträufeln und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Tipp:

Für einen sehr knusprigen Boden heizt man das Backrohr vor und schiebt ein Backblech umgekehrt auf der untersten Schiene ein. Zum Backen legt man die Pizza auf Pergamtenpapier auf das vorgewärmte Backblech.

Bei Heissluft können zur selben Zeit Pizzas auf bis zu 3 Blechen gebacken werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rucolapizza

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche