Rouladen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 2 md Zwiebeln (eventuell mehr)
  • 300 g Speck (geräuchert)
  • 6 Gewürzgurken
  • 6 Rinderrouladen
  • Senf (mittelscharf)
  • Salz
  • Pfeffer

Traditionelle Rezepte wie Rouladen mit Rotkraut und Knödeln erleben zurzeit eine Renaissance. Schliesslich handelt es sich hier um Gerichte, mit denen viele Deutsche Kindheits- und Jugenderinnerungen verbinden.

Die Zwiebeln abziehen und klein hacken. Den Speck klein hacken. Die Gewürzgurken fein würfelig schneiden. Die Rinderrouladen nach Lust und Laune mit Senf bestreichen, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen. Die Speckwürfelchen gleichmässig darüber streuen. Zwiebeln und Gurkenwürfel über dem Speck gleichmäßig verteilen, die Rouladen vorsichtig zusammenrollen und mit einem Bindfaden wie ein Päckchen verschnüren. In der Butter von allen Seiten anbraten, mit Wasser überdecken und etwa 100 Min. auf kleiner Flamme im geschlossenen Kochtopf dünsten. Vorher leicht mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen.

Dabei ein- bis zweimal auf die andere Seite drehen. Verdampfte Kochflüssigkeit ersetzen.

Sie können die Rouladen ebenfalls im Backrohr bei 160-170 Grad (Umluft 150- 160 Grad ) gardünsten. Sauce mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Rouladen mit Blaukraut und Kartoffelklössen zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rouladen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche