Roulade von Sommerkohl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 sm Sommerkohl (junger Weisskohl)
  • 1 Zwiebel (fein geschnitten)
  • 1 Knoblauchzehen (fein geschnitten)
  • 1 Semmeln
  • 125 ml Milch (circa)
  • 300 g Schweinehackfleisch
  • 1 Teelöffel Senf (scharf)
  • 1 Ei
  • 1 Jungzwiebel
  • 1 EL Petersilie (fein geschnitten)
  • 1 EL Basilikum
  • 2 Zweig Thymian
  • 3 Fleischtomaten
  • Butter, Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Die äusseren, großen Kohlblätter vorsichtig entfernen, abspülen und in Salzwasser blanchieren. Restlichen Kohl klein schneiden und in einer Bratpfanne mit Butter andünsten. Die Zwiebeln ebenfalls in einer Bratpfanne mit Butter anschwitzen und den Knoblauch hinzfügen. Semmeln in ein wenig lauwarmer Milch einweichen.

Darauf gedünsteten Kohl, Zwiebeln und Knoblauch in eine geeignete Schüssel Form, Ei, Faschiertes, Senf, eingeweichtes Semmeln, Frühlingszwiebeln sowie die Küchenkräuter dazugeben und gut mischen. Die Menge mit Pfeffer und Salz würzen.

Die abgetropften und blanchierten Kohlblätter mit der Hackmasse befüllen und zusammenrollen.

Eine Gratinform mit Butter ausstreichen und die Kohlrouladen einsetzen. Die Paradeiser in Scheibchen schneiden und die geben damit bedecken. Mit Olivenöl bepinseln und mit Salz und Pfeffer würzen.

Im Herd bei 20 °C die Rouladen in etwa eine halbe Stunde gardünsten. Daraufhin mit Bratkartoffeln zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Roulade von Sommerkohl

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 18.11.2015 um 07:37 Uhr

    super

    Antworten
  2. Francey
    Francey kommentierte am 13.06.2015 um 06:19 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche