Roulade von Lachs und Zander

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 200 g Lachsfilet (ohne Haut)
  • 200 g Zanderfilet (ohne Haut)
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Sauce:

  • 2 Schalotten (geschält, fein gewürfelt)
  • 2 EL Butter
  • 50 ml Weisswein
  • 50 ml Schlagobers
  • 0.5 Bund Basilikum die abgezupften Blätter
  • 1 EL Crème fraîche

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

Die Fischfilets säubern für den Fall, dass nötig (insbes. Die grauen Fettstellen bei dem Lachs entfernen), abspülen, gut trocken reiben und allfälligen Gräten entfernen. Darauf in breiten Streifchen portionieren, die Seiten gerade schneiden, die Arbeitsschritte behalten.

Alufoliestücke mit Olivenöl bestreichen, ein klein bisschen mit Salz würzen und ein klein bisschen mit Pfeffer würzen. Die Fischfilets ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen, jeweils ein Stück Lachs und Zander übereinander legen (mit der Innenseite aufeinander), genau und sehr fest in die Aluminiumfolie wie Rouladen einpacken, die Folie an den Enden wie bei Zuckerl verdrehen.

In einem Kochtopf mit der Butter die Schalotten glasig anschwitzen, die Fischabschnitte dazugeben und kurz anbraten. Dann mit Weisswein und Schlagobers auffüllen und um die Hälfte kochen.

Die Fischrouladen in kochendem Wasser (ca. 80 Grad ) zehn bis zwölf Min. gar ziehen.

Die Sauce durch ein Sieb passieren. Basilikumblätter und Crème fraîche dazugeben und mit einem Mixstab aufmixen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Rouladen aus der Folie einschlagen und diagonal der Länge nach halbieren, so dass die Zweifarbigkeit schön zu sehen ist. Die Sauce auf Teller Form, darauf die Rouladenhaelften anrichten.

Dazu passen sehr gut Bandnudeln bzw. Langkornreis.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Roulade von Lachs und Zander

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche