Roulade von gegrilltem Paprika

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Paprika
  • 1 Paprika
  • 1 Schalotte (fein geschnitten)
  • 1 Peporoni
  • 150 g Ricotta
  • 4 Scheib. Toastbrot, entrindet
  • 2 Eidotter
  • 200 ml Gemüsesuppe
  • 100 ml Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Zucker
  • Olivenöl
  • Hitzebeständige Lebensmittelfoli

Paprika oben und unten klein schneiden, dann einmal der Länge nach damit sich grossflächige Stückchen ergeben und die Kerne entfernen. Mit Olivenöl die Hautseite bestreichen und bei 200 Grad Oberhitze im Backrohr grillen, bis die Haut dunkel ist und Blasen wirft. Paprikahälften kurz abkühlen und die Haut entfernen.

Die Reste von den Paprika fein würfeln, grüne Peporoni entkernen, fein würfeln. Schalotte in einer Bratpfanne mit Olivenöl anschwitzen, übrige Paprikawürfel und Peporoni mitbraten. Darauf gut 2/3 des Gemüses in eine ausreichend große Schüssel Form, mit Ricotta, Eidotter, geriebenem Toastbrot vermengen und mit Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker und Paprikapulver nachwürzen.

Die Menge auf die Paprikahälften Form (die gegrillte Seite nach aussen), mittelsvon hitzebeständiger Folie zu Rouladen formen, die Folie fest verschließen, dann ca. 7 min in kochendem Wasser gar ziehen.

Die Bratpfanne, in der übrige Paprikawürfel etc. Zurückgeblieben sind, wiederholt erhitzen mit Gemüsesuppe und Schlagobers löschen und reduzieren. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver nachwürzen. Die Rouladen auspacken und mit der Sauce umgiessen.

Dazu Basmatireis zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Roulade von gegrilltem Paprika

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche