Roulade von dem Weiderind an Rahmkohlrabi und Kartoffelnudeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Rinderschnitzel a 100 g (Oberschale)
  • 120 g Räucherspeck
  • 2 Gewürzgurken (120 g)
  • 2 sm Zwiebeln (140 g)
  • 2 Kohlrabi (320 g)
  • 2 Frühlingszwiebeln (120 g)
  • 2 EL Senf (scharf)
  • 250 g Gemüsesuppe
  • 130 ml Kalbsfond
  • 2 EL Paradeismark
  • 2 Lorbeerblätter
  • 6 Wacholderbeeren
  • 2 Nelken
  • 8 Pfefferkörner
  • 8 Cherrytomaten (160 g)
  • 120 ml Schlagobers
  • 0.5 Pk. Kresse
  • Thymian
  • 220 g Kartoffelnudeln (Fertigprodukt)
  • 1 EL Schnittlauch
  • 0.5 EL Petersilie
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer

Schnittlauch, Petersilie klein schneiden. Kresse klein schneiden. Räucherspeck und Gurken in Streifchen schneiden. Zwiebeln von der Schale befreien, in Streifchen zerteilen und in wenig Rapsöl glasig weichdünsten. Kohlrabi dünn von der Schale befreien und in Stifte schneiden. Frühlingszwiebeln in grobe Rollen schneiden. Cherrytomaten halbieren, Kerngehäuse ausschneiden.

Rinderschnitzel auflegen, mit scharfem Senf bestreichen, mit Pfeffer würzen, Speck, Gurken und Zwiebelstreifen darauf gleichmäßig verteilen, einrollen und mit Bindfaden einen Kreuzbund herstellen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen.

Bratpfanne mit Rapsöl erhitzen, Roulade rundherum anbraten, Pfefferkörner, Wacholder, Lorbeer und Nelken hinzufügen, mit Kalbsfond aufgießen, mit Gemüsesuppe auffüllen, Paradeismark untermengen und im Herd bei 180 °C ca. 40 Min. dünsten.

Frühlingszwiebeln in heissem Butterschmalz angehen, Kohlrabi hinzufügen, mit Gemüsesuppe aufgießen, weichdünsten, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen, mit Schlagobers aufgiessen und ein kleines bisschen reduzieren. Mit Muskatnuss nachwürzen und die Küchenkräuter unterziehen.

Kartoffelnudeln in ein kleines bisschen Butterschmalz goldgelb rösten, Cherrytomaten mit gardünsten. Rouladen von Bindfaden entfernen, diagonal halbieren. Soße abgießen.

Anrichten:

Kohlrabi mit Paradeiser auf flachen Tellern anrichten. Rouladenhaelften darauf setzen und mit ein kleines bisschen Soße überziehen. Kartoffelnudeln dazusetzen, mit Kresse überstreuen und mit Thymian garnieren.

442 Kcal 22 g Fett 36 g Eiklar 23 g Kohlenhydrate 2 Be (Broteinheiten)

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Roulade von dem Weiderind an Rahmkohlrabi und Kartoffelnudeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche