Rotzungenfilets mit Kartoffelsalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 EL Olivenöl
  • 300 ml Gemüsesuppe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 700 g Erdäpfeln (festkochend)
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 Eidotter (Klasse M)
  • 2 EL Schlagobers
  • 2 EL Weissweinessig (eventuell mehr)
  • 500 g Rotzungen (Filets)
  • 4 EL Limettensaft
  • 100 g Mehl
  • 50 g Butter
  • 1 EL Limettenschale (abgerieben)

1. Olivenöl mit der Suppe aufwallen lassen und herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen. Erdäpfeln von der Schale befreien, in schmale Scheibchen schneiden und in die Suppe Form. Bei geringer Temperatur 15 Min. bei geschlossenem Deckel gardünsten.

2. Radieschen reinigen, abspülen und in Scheibchen schneiden.

Schnittlauch in Rollen schneiden. Eidotter mit Schlagobers und Essig mixen. Die Kartoffelscheiben mit einer Schaumkelle aus der klare Suppe heben und mit Schnittlauch und Radieschen vermengen.

3. 100 ml von der klare Suppe mit der Ei-Obers durchrühren und unter den Blattsalat ziehen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Die Fischfilets mit Limettensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Später im Mehl auf die andere Seite drehen, gut abklopfen und in der heissen Butter bei mittlerer Hitze von jeder Seite 2 Min. goldbraun rösten. Auf Küchenrolle abrinnen, mit Limettenschale überstreuen und zum Blattsalat zu Tisch bringen.

Nährwerte

Fett in g: 22

Kohlenhydrate in g: 33

Dauer der Zubereitung

35 min

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rotzungenfilets mit Kartoffelsalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche