Rotweinkaninchen mit Feigen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • !Achtung. Fleisch soll eine Nacht lang einmarinieren!
  • 4 Kaninchenkeulen
  • 100 g Speck (durchwachsen)
  • 4 Feigen (frisch)
  • 1 lg Zwiebel
  • 750 ml Rotwein
  • 2 EL Öl
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 0.5 Bund Thymian
  • 1 Lorbeergewürz
  • 6 Pfefferkörner

Kaninchenkeulen in eine geeignete Schüssel Form, Petersilie, Thymian und Lorbeer zu einem Strauss binden, mit Zwiebelringen und Pfefferkörnern zum Fleisch Form und mit Wein begiessen. Abgedeckt eine Nacht lang in den Kühlschrank stellen.

Speckwürferl in heissem Öl kurz anbraten und aus der Bratpfanne nehmen. Kaninchenkeulen aus der Marinade nehmen, abrinnen und im Speckoel von allen Seiten goldbraun anbraten. Marinade durch ein Sieb gießen, auf die Hälfte kochen und zum Fleisch Form. Im geschlossenen Kochtopf 50 Min. dünsten. Feigen abschälen, mit dem Speck hinzfügen und weitere 30 Min. dünsten.

Mit Langkornreis oder evtl. Polenta zu Tisch bringen.

Sonstiges : 1 Nacht Marinierzeit

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Rotweinkaninchen mit Feigen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche