Rotweinbraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Rindsbraten
  • 35 g Paradeismark
  • 1 EL Senf
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer
  • 1 Teelöffel Paprika
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Lorbeergewürz
  • 2 Wacholderbeeren
  • 1 EL Senfkörner
  • 6 Pimentkörner
  • 250 ml Rotwein

Einen Tontopf (Römertopf) 15 Min. wässern. Den Braten mit einer Mischung aus Senf, Pfeffer, Paradeismark, Paprika und Salz bestreichen und in den Tontopf legen. Zwiebel- und Lorbeergewürz, Wacholderbeeren, Knoblauchwürfel, Senf- und Pimentkörner rundum gleichmäßig verteilen. Den Rotwein aufgießen. Den Braten im Herd bei 200 °C ungefähr 2 Stunden gardünsten. Den Bratensud durchpassieren, vielleicht mit Mehlbutter binden, mit Schlagobers und Champignons verfeinern und zum Braten zu Tisch bringen.

(Biberacher Leibspeisen, Kath. Kirchengemeinderat St. Martin, Biberach)

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rotweinbraten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche