Rotkrautstrudel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Packungen Iglo Rotkraut (á 450g)
  • 50 g Kartoffelpüreeflocken
  • 1 Packung Iglo Strudelteig (200g)
  • 1 Stück Dotter
  • Margarine
Sponsored by Iglo

Strudelteig auftauen, Rotkraut nach Anleitung auf der Packung zubereiten. Rohr auf 180 °C vorheizen. Strudelteig auf ein Tuch legen und mit wenig flüssiger Margarine bestreichen. Kartoffelflocken unter das Rotkraut mischen, die Masse auf die untere Hälfte des Teiges setzen, Ränder einschlagen und eng einrollen. Strudel mit Margarine bestreichen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im Rohr auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten backen. Danach Dotter mit 1 EL Wasser verquirlen, den
Strudel bestreichen und weitere 10 Minuten backen, bis er goldbraun ist.

Tipp

Man kann auch gegarte Maroni, Erdäpfelstücke oder gebratene Fleischstücke in die Rotkrautmasse einarbeiten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare18

Rotkrautstrudel

  1. kyraMaus
    kyraMaus kommentierte am 15.02.2016 um 20:45 Uhr

    Dieses Rezept ist gut... Obwohl frisch besser ist, ist das TK Rezept super bei spontanem Besuch

    Antworten
  2. Samyka
    Samyka kommentierte am 05.11.2015 um 11:03 Uhr

    Lieber mit frischem Rotkraut und echten Kartoffeln.....

    Antworten
  3. Syffl
    Syffl kommentierte am 29.10.2015 um 15:24 Uhr

    Ich gebe immer noch ein bisschen Preiselbeeren unters Rotkraut.

    Antworten
    • Syffl
      Syffl kommentierte am 12.01.2017 um 13:05 Uhr

      Beim letzten Mal hab ich die Preiselbeeren mit Sauerkraut verrührt und als Sauce dazu angeboten - war noch besser!

      Antworten
  4. ingridS
    ingridS kommentierte am 29.10.2015 um 13:33 Uhr

    Bis jetzt nur mit Weißkraut gemacht, wird probiert

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche