Rotkrautrouladen Mit Warmem Linsensalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 piece Rotkraut

Füllung:

  • 400 g Gehackte Putenbrust
  • 2 Eingeweichte, entrindete, passierte Schrippen
  • 1 Ei
  • 1 Zitronenthymian
  • 2 Schalotten
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 1 Prise Koriander (gemahlen)
  • 2 EL Karotten (gewürfelt)
  • 2 EL Sellerie (gewürfelt)
  • 1 In Streifchen geschnittener Wirsingkohl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 Scheiben Hamburgerspeck
  • Butter

Für Den Linsensalat:

  • 130 g Linsen
  • 2 Schalotten
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Chilischote
  • 2 EL Balsamicoessig

Zum Garnieren:

  • Zitronenthymian

In einem großen Kochtopf Wasser zum Kochen bringen. Den Stiel des Krautkopfes entfernen. Rotkraut ca 5 min machen, herausnehmen, abgekühlt abschrecken und einzelne Blätter abnehmen.

Gehackte Putenbrust in eine ausreichend große Schüssel Form und mit dem Ei und den passierten Schrippen durchrühren. In einer Bratpfanne Butter aufschäumen, feingeschnittene Schalotte, Gemüsewürfel und Wirsingkohl darin anschwitzen. Mit ein klein bisschen Wasser löschen und dünsten. Das erkaltete Gemüse unter das Gehackte vermengen. Mit gerebeltem Petersilie, Zitronenthymian, Koriander, Salz, Pfeffer würzen. Rotkrautblätter einzeln auf ein Küchentuch legen, mit einem zweiten Geschirrhangl überdecken und mit einem Fleischklopfer (oder dem Boden einer schweren Bratpfanne) plattieren. Faschiertenmasse portionsweise auf die Blätter auftragen und diese zu Rouladen rollen. Gratinform mit den Speckscheiben ausbreiten. Rotkrautrouladen mit ein klein bisschen flüssiger Butter bestreichen und im 180 °C aufgeheizten Rohr 45 min gardünsten, dabei immer wiederholt mit wenig Wasser untergiessen.

Linsen in Salzwasser weichkochen und abgießen. In einer Bratpfanne Olivenöl erhitzen und die feingeschnittenen Schalotten darin anschwitzen. In Streifchen geschnittenen Chili kurz mitschwitzen, mit Balsamessig-Essig löschen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Linsen auf Tellern anrichten, die Rotkrautrouladen darauf setzen.

Mit Zitronenthymian dekorieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rotkrautrouladen Mit Warmem Linsensalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche