Rotkraut-Risotto mit Blunzen und glacierten Äpfeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Majoran (frisch, zum Garnieren)

Für das Rotkraut:

  • 1/2 Kopf Rotkraut (ohne Strunk)
  • 1 EL Himbeeressig
  • 1 EL Sherry-Essig
  • 100 ml Apfelsaft
  • 50 ml Rotwein
  • 1 Lorbeerblatt

Für das Risotto:

Für die Blunzen:

  • 2 Blutwürste
  • Schmalz (zum Anbraten)

Für die glacierten Äpfel:

  • 2 Äpfel (Gala, geschält, geviertelt, entkernt)
  • 1 EL Kristallzucker
  • 50 ml Apfelsaft
  • 1 EL Butter

Für das Rotkraut-Risotto mit Blunzen und glacierten Äpfeln zunächst Rotkraut in Rauten schneiden. Restliche Rotkraut-Zutaten aufkochen und auskühlen lassen. Im noch lauwarmen Sud die Rotkrautrauten für 20 Minuten ziehen lassen.

Für das Risotto die Schalotten in feine Würfel schneiden und mit der Hälfte der Butter in einem Topf glasig dünsten. Risottoreis einrühren und für 1 weitere Minute anlaufen lassen. Mit Weißwein ablöschen und bei starker Hitze einkochen lassen. Rotkrautrauten dazugeben, danach erst den heißen Fond nach und nach zugießen. Die Hitze reduzieren. Immer soviel zugießen, dass der Reis bedeckt ist. Mit Salz und Pfeffer würzen und für 18 Minuten bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren fertig garen. Frisch geriebenen Parmesan unterrühren, mit der restlichen Butter montieren.

Von den Blutwürsten die Haut abziehen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Schmalz in einer heißen Pfanne von beiden Seiten anbraten.

Apfelspalten mit Zucker in einer heißen Pfanne karamellisieren, mit Apfelsaft ablöschen und einkochen, mit Butter montieren.

Risotto mit den Blunzenscheiben anrichten, mit Majoranblättern garnieren und Rotkraut-Risotto mit Blunzen und glacierten Äpfeln servieren.

Tipp

Wer Blunzen nicht mag, kann für das Rotkraut-Risotto mit Blunzen und glacierten Äpfeln auch Fleischwürfel verwenden oder sie einfach ganz weglassen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
11 5 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare50

Rotkraut-Risotto mit Blunzen und glacierten Äpfeln

  1. OH65
    OH65 kommentierte am 25.11.2015 um 23:06 Uhr

    einfach gut

    Antworten
  2. elisabetherhart
    elisabetherhart kommentierte am 18.11.2015 um 12:20 Uhr

    gut

    Antworten
  3. Maki007
    Maki007 kommentierte am 04.11.2015 um 14:25 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. nirak7
    nirak7 kommentierte am 01.11.2015 um 20:38 Uhr

    eine Kombination, die neugierig macht!

    Antworten
  5. karolus1
    karolus1 kommentierte am 30.10.2015 um 08:49 Uhr

    gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche