Rotkraut mit Kastanien

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Rotkraut
  • 2 EL Rotweinessig
  • 50 g Speck; klein gewürfelt
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 1 Säuerlicher Apfel z.B. Boskoop
  • 400 ml Rotwein;Masse vielleicht anpassen
  • 1 Gemüsebrühewürfel
  • 1 EL Langkornreis; Camolino o. Originario
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 EL Johannisbeermarmelade
  • 1 Prise Zimt
  • Salz
  • 500 g Kastanien (geschält)

Rotkraut abspülen, vierteln, in dünnen Streifchen hobeln, mit dem Rotweinessig begiessen und gut durchmischen.

Speckwürfelchen ausbraten, Zwiebeln dazugeben und ein wenig weichdünsten (darf nicht braun werden lassen). Rotkraut dazugeben und ca. 15 min weichdünsten, unter gelegentlichem Rühren.

Apfel sehr fein reiben und mit dem Rotwein dazugeben, durchmischen und aufwallen lassen.

Bouillonwürfel und übrige Ingredienzien - ausser den Kastanien - dazugeben, das Ganze gut durchmischen, falls nötig mit Salz nachwürzen. Kastanien über das Ganze gleichmäßig verteilen und 1 Stunde bei kleiner Temperatur und bei geschlossenem Deckel leicht wallen.

Deckel entfernen und die übrigbleibende Flüssigkeit kurz kochen. Lorbeergewürz entfernen und zu Tisch bringen.

Beachten:

Kastanien von der Schale befreien: 5 min in kochend heißem Wasser blanchieren und möglichst heiß von der Schale befreien.

Falls tiefgefrorene Kastanien verwendet werden, diese ein klein bisschen später dazugeben (siehe Zubereitungshinweis auf der Kastanienpackung).

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rotkraut mit Kastanien

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche