Rotkraut-Erdapfel-Gratin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 kg Rotkraut
  • 1 Gross. Zwiebel
  • 2 Äpfel (säuerlich)
  • 0.15 kg Speck (gewürfelt)
  • 2 Esslöffel Öl
  • 1 Esslöffel Risottoreis
  • 5 cl Weissweinessig
  • 25 cl Rotwein
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Rosmarin (Zweig)
  • 0.7 kg Erdäpfel
  • 30 cl Gemüsebouillon
  • 50 gramm Butter

Das Rotkraut vierteln, den Stielansatz weggeben und das Grünzeug in zarte Streifen schneiden. Die Zwiebel von der Schale befreien und dito in Streifchen kleinschneiden. Die Äpfel vierteln, das Kernhaus herausschneiden und die Früchte in schmale Schnitzchen kleinschneiden.

Die Speckwürfelchen im heissen Öl anbräunen. Rotkraut, Zwiebel, Äpfel und Langkornreis dafür geben und unter Wenden drei bis vier Min. andünsten. Mit Wein und Essig löschen und mit Pfeffer und Salz würzen. Den Rosmarinzweig dazulegen und das Rotkraut bei geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze in etwa eine Stunde am Herd kochen.

Eine feuerfeste Form ausbuttern und das gekochte Rotkraut hineingeben. Die Erdäpfeln von der Schale trennen und in schmale Scheibchen kleinschneiden. Das Rotkraut schuppenartig damit belegen. Die Gemüsebouillon darüber giessen und die Butter in Flocken auf den Erdäpfeln auftragen. Die Erdäpfeln leicht mit Salz würzen.

Den Gratin im auf 180° Celsius aufgeheizten Backofen auf der zweituntersten Schiene ca. vierzig Min. backen. Heiss auf den Tisch hinstellen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Rotkraut-Erdapfel-Gratin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche