Rotkohlrouladen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Rotkohlkopf
  • Salz
  • 2 Zwiebel (mittelgross)
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 150 g Lachsschinken
  • 150 g Marille (getrocknet)
  • 1 Teelöffel Thymian
  • 1 Ei
  • Pfeffer
  • 2 EL Öl
  • l klare Suppe (Instant)
  • 150 g Sauerrahm
  • 1 EL Mehl

Das Rotkraut säubern, 4 große Blätter davon abnehmen und in kochend heissem Salzwasser 2-3 min blanchieren. Darauf Blätter abschrecken und auskühlen. Den restlichen Rotkraut in Streifchen schneiden und später gedünstet als Gemüse anbieten.

Zwiebeln abschälen, Toastbrot von der Rinde befreien. Marillen, Brot, Zwiebeln und Lachsschinken in Würfel schneiden. Thymian abspülen und klein hacken.

Alles vermengen, das Ei unterziehen und mit Salz und Pfeffer würzen. Füllung auf die Rotkohlblätter gleichmäßig verteilen, zusammenrollen und mit Spagat umwickeln.

Das Öl in einem Kochtopf erhitzen, die Rouladen rundum darin anbraten. Als nächstes die klare Suppe zugiessen, das Ganze aufwallen lassen und bei geschlossenem Deckel bei schwacher Temperatur 15 min dünsten. Die Kohlrouladen herausnehmen und warm stellen.

Die Sauerrahm sowie das Mehl glattrühren, dann die Soße damit binden und alles zusammen wiederholt zum Kochen bringen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Die Rotkohlrouladen mit der Soße zu Tisch bringen. Dazu schmecken Petersilienkartoffeln außergewöhnlich gut.

2:2410/908.1

Tipp: Verwenden Sie immer einen aromatischen Schinken, das verleiht Ihrem Gericht eine wunderbare Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Rotkohlrouladen

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 10.07.2015 um 22:04 Uhr

    klingt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche