Rotkohlente

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Ente
  • 1.5 Teelöffel Pfeffer (zerdrückt)
  • 250 ml Orangen (Saft)
  • 250 ml Rindsuppe
  • 1 EL Kastanienhonig
  • 1 EL Butterflöckchen
  • 0.5 Rotkraut
  • 4 Schalotten
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 125 ml Rotwein
  • 25 g Preiselbeerkonfitüre
  • 25 g Johannisbeerkonfitüre
  • 1 Cayennepfeffer
  • 1 Wacholderbeere, gestossen
  • 1 Pimentkorn, gestossen
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Gewürznelken
  • 1 EL Gänseschmalz
  • Salz
  • Pfeffer

Von der Ente die Keulen abtrennen und die Brüste herauslösen. Die Teile mit Cayennepfeffer, Pfeffer und Salz würzen und auf der Hautseite bei kleinem Feuer anbraten. Wenn das Fett der Haut auszuschwitzen beginnt, die Ententeile in den auf 200 °C aufgeheizten Herd Form.

2 Schalotten würfelig schneiden und nach fünfzehn Min. zur Ente Form.

Kurz folgend einen TL grünen Pfeffer und den Orangensaft hinzfügen. Die Ententeile weitere 15 min gardünsten und dabei immer noch mal mit der Rindsuppe löschen. Danach die Brüste herausnehmen, die Keulen noch mal etwa 15 bis 20 min weitergaren.

Die Keulen und Brüste in eine separate Bratpfanne Form. Den entstandenen Fond entfetten, d. H. mit einem Löffel das Fett abschöpfen und dann mit einigen Butterflöckchen abbinden.

Die Haut der Ententeile mit Honig einstreichen und unter dem Bratrost karamelisieren.

Für das Rotkraut den Kohl vierteln und den Stiel entfernen. Daraufhin das Kraut in schmale Streifchen schneiden. Die übrigen Schalotten in feine Scheibchen schneiden und in einem Kochtopf mit ein klein bisschen Gänseschmalz anschwitzen. Daraufhin Kohl und Rotwein, ein klein bisschen Lorbeergewürz, Wacholder, Salz, Nelke, Neugewürz, übrigen grünen Pfeffer und Balsamessig dazugeben. Alles bei geschlossenem Deckel köcheln, dabei immer wiederholt mal umrühren. Nach 15 Min. die Marmeladen dazugeben und weitere 15 Min. leicht wallen. Daraufhin den Deckel abnehmen und unter durchgehendem Rühren so lange bei großer Temperatur leicht wallen, bis der Saft reduziert ist. Das übrige Gänseschmalz unterrühren und nachwürzen.

Das Rotkraut auf Teller Form und darauf die karamelisierten Ententeile anrichten. Etwas Entenfond darüber träufeln. Dazu passen gut Erdapfel- beziehungsweise Semmelknödel.

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rotkohlente

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche