Rotes Hühnercurry - Sylhet, Bangladesh

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 900 g Hühnerstücke
  • 750 ml Hühnersuppe
  • 6 lg Knoblauchzehen
  • 1 piece Ingwer, frisch a 3x1 cm
  • 2 lg Paradeiser
  • 1 EL Paradeismark
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmelsamen
  • 4 EL Öl
  • 350 g Zwiebeln (gehackt)
  • 4 Teelöffel Kaschmirisches Chili-Gewürz
  • 4 EL Wasser
  • 3 Teelöffel Koriander (gemahlen)
  • 0.5 Teelöffel Gelbwurz
  • 0.5 Teelöffel Garam masala
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Apfelessig

Falls Hühnerknochen vorhanden sind, daraus eine Suppe machen. Durch ein Sieb gießen und die angegebene Masse bereithalten.

Ingwer, Knoblauch, Paradeiser, Paradeismark und Kreuzkümmel im Handrührer zermusen.

Das Öl in einem Kochtopf erhitzen und die Zwiebeln darin mit leichter Farbe anschwitzen. Das Chili-Gewürz unterziehen und bis 5 zählen. Das Wasser dazugeben, gut umrühren und aufwallen lassen. Gemahlenen Koriander und Gelbwurz unter durchgehendem Rühren 1 Minute mitköcheln. Garam masala einrühren, mit ein wenig Wasser beträufeln und 1 Minute gut umrühren.

Die Hühnerstücke und das Salz dazugeben und das Hendl in den Gewürzen 5 min anschmoren. Dabei ständig auf die andere Seite drehen, damit das Fleisch nicht am Topfboden ansetzt. Nach 3 min das Tomatenpüree untermengen. Nach weiteren 2-3 min die Hühnersuppe beziehungsweise die entsprechende Masse Wasser zugiessen und das Fleisch gar dünsten.

Sobald das Fleisch weich ist, den Essig unterziehen und noch Minute durchziehen.

Karkasse klare Suppe gekocht, Brust anderweitig verwendet. Anstelle von Paradeiser 1 kleine Dose Paradeiser stückig verwendet. Kreuzkümmel im Mörser zerkleinert, Knoblauch gepresst, Ingwer gerieben. Anstelle kaschmirischem Chili-Gewürz 3 Tl Neugewürz d'Espelette und 1/2 Tl türk. Chiliflocken genommen. Fleisch ganz schonend garziehen. Sehr fein, sehr saftig, kann gut vorbereitet werden. Dazu nicht ganz stilecht, passt aber prima: Langkornreis mit gedünsteten Erbsen vermengt (300 g Erbsen).

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rotes Hühnercurry - Sylhet, Bangladesh

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche