Rotes Curryhuehnchen mit Bambussprossen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 ml Kokosmilch
  • 450 g Hähnchenfleisch
  • 2 EL Fischsosse
  • 1 EL Kristallzucker
  • 225 g Bambussprossen, abgespült und geschnitten
  • 5 Kaffirlimonenblätter, zerpflückt
  • Salz und er Pfeffer (schwarz)
  • 2 Rote Chilis, gehackt, zum Garnieren
  • 10 Basilikum- und Minzblätter, zum Garnieren
  • 2 EL Currypaste (rot)

Bambussprossen haben eine wunderbar knackige Beschaffenheit. Frische sind bei uns schwer zu finden, doch Sprossen aus der Dose eignen sich unvergleichbar. Wenn möglich, kaufen Sie gesamte Sprossen; sie sind in der Regel knackiger und von besserer Qualität als die geschnittenen.

1. In einem großen, schweren Topf die Hälfte der Kokosmilch zum Kochen bringen, bis sie zu flocken beginnt.

2. Geben Sie 2 El Currypaste hinzu. Für ein paar Min. machen.

3. Henderl, Fischsosse und Zucker hinzufügen. 3-5 Min. rösten, bis das Fleisch die Farbe ändert. Dabei ständig rühren, um Ankleben zu verhindern.

4. Restliche Kokosmilch, Bambussprossen und Limonenblätter hinzufügen und noch mal aufwallen lassen. Evtl. Nachwürzen. Mit Chilis, Basilikum und Minzblättern garniert zu Tisch bringen.

fertig im Asia-Shop kaufen. Dort gibt es die Pasten zum kosten ebenso in kleineren Portionsbeuteln. Mit der Schärfe sollte man ein klein bisschen experimentieren

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rotes Curryhuehnchen mit Bambussprossen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche