Rotes Bohnenragout mit Langkornreis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Rote Bohnen (Kidney)
  • 800 ml Wasser
  • 1 EL Butter (gehäuft)
  • 1 Grosse Zwiebel abgeschält fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen (geschält, fein gehackt)
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Grüner Peperone = Paprika, entke
  • Und klein gewürfelt
  • 3 Zweig Staudensellerie geputzt klein gewürfelt
  • 400 g Rollschinkli oder Schuefeli oder Ripp
  • In nicht allzu große Würfel geschnitten
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Teeloef Getrockneter Thymian
  • 1 Prise Chili (Flocken)
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • Salz

Reis:

  • 250 g Reis
  • 400 ml Wasser (warm)
  • Salz

Zum Garnieren:

  • 2 Jungzwiebel

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Die Bohnen eine Nacht lang mit ausreichend kaltem Wasser bedeckt einweichen.

Einen Tag später die Bohnen abschütten. In eine große Bratpfanne Form und mit dem Wasser zum Kochen bringen.

In einer Bratpfanne die Butter erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig weichdünsten. Dann Peperone, Staudensellerie und Fleisch beigeben und weitere vier bis fünf Min. unter Wenden leicht rösten. Dann zu den Bohnen Form.

Die frisch gehackte Lorbeer, Petersilie, Thymian, Chiliflocken sowie ein kleines bisschen schwarzen Pfeffer und Cayennepfeffer beigeben. Alles bei geschlossenem Deckel auf kleinem Feuer machen, bis die Bohnen gut weich sind; dies dauert ca. eine Stunde. Wenn nötig ein kleines bisschen Wasser nachgiessen. Am Schluss das Bohnengericht mit Salz und wenn nötig Cayennepfeffer nachwürzen.

Gegen Ende der Kochzeit der Bohnen den Langkornreis ausführlich abgekühlt abspülen, bis das Wasser klar bleibt. Nun in eine nicht zu große Bratpfanne Form. Das warme Wasser beigeben, zum Kochen bringen, sparsam mit Salz würzen, dann gut verschlossen auf kleinstem Feuer fünfzehn bis achtzehn min quellen, bis die Flüssigkeit völlig aufgenommen ist. Wichtig: Erst am Schluss den Deckel lueften und den Langkornreis mit einer Gabel lockern.

Die Frühlingszwiebeln mitsamt schönem Grün klein hacken.

Zum Servieren ein klein bisschen Langkornreis in tiefe Teller Form und das Bohnenragout darüber gleichmäßig verteilen. Mit Frühlingszwiebeln überstreuen.

Tipp: der Eintopf gleicher (also ohne Langkornreis) lässt sich gut im voraus kochen, kann ebenfalls ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rotes Bohnenragout mit Langkornreis

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte