Roter Paprika-Tomatenketchup

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 2000 g Paprikas
  • 500 g Schalotten; bzw. Zwiebeln, abgeschält
  • 250 g Kochäpfel; entkernt und grob zerkleinert
  • 2 Frische rote Chilischoten, Samen entfernt, grob; bis 1/2 mehr gehackt (nach Geschmack)
  • 1500 ml Wasser
  • 750 ml Rotwein- oder evtl. Apfelessig
  • 150 g Weisser oder weicher hellbrauner Zucker
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Pfeilwurzelmehl oder evtl. Maizena

Kräuterstrauss:

  • 1 Estragon
  • 2 Minze
  • 2 Thymian
  • 2 Salbei
  • 2 Petersilie
  • 2 Zitronenschale

Gewürzsäckchen:

  • 1 EL Korianderkörner
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 1 Teelöffel Gewürznelken

Die Paprikas rösten und häuten (Seite 56, Abschnitte Liter + 2).

Gut abbrausen, Samen entfernen.

Mit den Schalotten oder Zwiebeln, Äpfeln und Chillies in der Küchenmaschine fein zerkleinern.

Mit Wasser, dem Kräuterstrauss und Gewürzsäckchen im Einkochtopf aufwallen lassen und bei schwacher Temperatur 25 min leise leicht wallen. Vom Küchenherd nehmen und auskühlen.

Krauter und Gewürze herausnehmen. Die Mischung durch ein Sieb beziehungsweise Passiergerät aufstreichen. Das Püree mit dem Essig, Zucker und Salz im gereinigten Einkochtopf aufwallen lassen, den Zucker unter Rühren zerrinnen lassen und die Sauce Liter-Liter/2 Stunden leise auf kleiner Flamme sieden, bis sie um die Hälfte reduziert ist.

Das Pfeilwurzelmehl mit ein klein bisschen Essig zu einer Paste durchrühren. Unter den Tomatenketchup rühren und 1-2 min machen. In die heissen, sterilisierten Flaschen befüllen und verschließen. Einkochen, auskühlen, den Verschluss prüfen und die Stoppel in Wachs tauchen. Der Tomatenketchup ist auf der Stelle gebrauchsfertig.

Tomatenketchup wurde früher aus verschiedenem Obst und Gemüse hergestellt. Dieser Paprika-Tomatenketchup zeichnet sich durch ein apartes, rauchiges Aroma aus. Er lässt sich ebenfalls aus gelben oder evtl. orangefarbenen Paprikas kochen. Wenn Sie den Tomatenketchup nicht kochen möchten, bewahren Sie ihn im Kühlschrank auf und verbrauchen ihn innerhalb von 3 Monaten.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Roter Paprika-Tomatenketchup

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche