Rote-Rüben-Suppe mit Hühnerfilets in Krenpanier

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Krenpanier (für 10 Portionen):

  • 1 EL Kren
  • 15 g Mehl
  • 1 Ei
  • 50 g Brösel
  • Öl zum Ausbacken

Zwiebel in Butter hell anschwitzen, mit Suppe und Rotem Rübensaft ablöschen und aufkochen. Ca. 100 g Sauerrahm und Mehl glatt rühren, in die Suppe gießen, unter Rühren aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 6 Minuten köcheln lassen und würzen.
Hühnerfleisch quer zur Faser in 2 Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch im Kren wälzen, im Mehl wenden, durch das verschlagene Ei ziehen und in den Bröseln panieren. Ca. 3 Finger hoch Öl erhitzen, die Hühnerstreifen darin goldgelb backen, mit einem Siebschöpfer herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Suppe in vorgewärmte Teller gießen, mit restlichem Sauerrahm garnieren und mit je einem gebackenen Hühnerstreifen als Einlage servieren.

Tipp

Die Menge der Butter zum Anschwitzen kann auf 5 g reduziert werden, wenn man eine beschichtete Pfanne verwendet.

Eine Fettreduktion erreicht man auch, wenn man die halbe Menge Sauerrahm durch Jogurt ersetzt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Rote-Rüben-Suppe mit Hühnerfilets in Krenpanier

  1. Romy73
    Romy73 kommentierte am 01.02.2015 um 09:41 Uhr

    toll

    Antworten
  2. MJP
    MJP kommentierte am 02.09.2014 um 00:09 Uhr

    Sehr lecker!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche