Rote Rüben Risotto mit gebratenem Saiblingsfilet und Weissweinsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Risotto:

  • 20 g Butter
  • 1 Schalotte (fein gewürfelt)
  • 1 Knoblauchzehe (gehackt)
  • 200 g Risottoreis (Bechereroli)
  • 200 ml Geflügelbrühe
  • 100 ml Weisswein
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 ml Rote-Bete-Saft
  • 40 g Parmesan (gerieben)
  • 50 g Butter (kalt, gewürfelt)
  • Salz
  • Pfeffer

Weissweinsauce::

  • 30 g Butter
  • 40 g Schalotten (gewürfelt)
  • 100 ml Weisswein
  • 100 g Schlagobers
  • 50 g Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer
  • 20 g Butter
  • 20 g Parmesan

Saibling::

  • 4 Saiblingsfilets
  • 30 g Butter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Schalotte
  • 0.5 Limette (Saft davon)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 20 g Butter
  • 0.5 EL Zitronenthymianblättchen

Garnitur:

  • Zitronenthymian

Die Butter zerlaufen. Schalotten und Knoblauch darin ohne Farbe anbraten. Den Risottoreis beifügen, kurz anschwitzen und mit der klare Suppe und dem Weisswein auffüllen. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit einem Deckel verschließen und gemächlich 6 min machen. Dazwischen ein paarmal umrühren. Von der Flamme nehmen und in etwa

8 Min. ziehen. Dann eben pinseln und auskühlen.

Den Rote Rüben Saft einmal aufwallen lassen. Den vorgegarten Langkornreis hinein Form, und gemächlich ausquellen. Wenn die Flüssigkeit beinahe vollkommen aufgenommen wurde, den Parmesan und die kalten Butterstücke beifügen, zerrinnen lassen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Das Risotto darf auf keinen Fall mehr machen und sollte auf der Stelle gereicht werden.

Weissweinsauce: Die Butter aufschäumen und die Schalottenwürfel darin ohne Farbe anbraten. Mit dem Weisswein auffüllen und gut kochen.

Schlagobers und Crème fraîche beifügen und kochen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Die Butter beifügen und cremig verquirlen. Durch ein feines Sieb passieren. Den Parmesan beifügen und noch mal verquirlen.

Saibling: Die Saiblingsfilets entgräten, die Butter in einer Bratpfanne erhitzen, die Filets mit der Hautseite nach unten in die Bratpfanne legen und knusprig anbraten. Knoblauch und Schalotten zu den Filets Form. Mit Limettensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Filets auf die andere Seite drehen und die Butter beifügen. Langsam fertig gardünsten und die Zitronenthymianblättchen dazugeben.

Risotto auf Teller gleichmäßig verteilen, in die Mitte eine Ausbuchtung drücken und die Sauce darin anrichten. Die Saiblingfilets darauf legen und mit frischem Zitronenthymian garnieren.

.html

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Rote Rüben Risotto mit gebratenem Saiblingsfilet und Weissweinsauce

  1. Hel Pi
    Hel Pi kommentierte am 13.07.2015 um 09:08 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche