Rote Rüben in der Nusskruste mit Birnen-Ingwer-Ragout

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Rote Rüben in der Nusskruste:

  • 8 Stück Rote Rüben (klein)
  • 6 Scheiben Toastbrot (glutenfrei)
  • 200 g Haselnüsse (fein gerieben)
  • 100 g Mehl (glutenfrei)
  • 2 Stück Eier (verquirlt)

Birnen-Ingwer-Ragout:

  • 80 g Ingwer (frisch)
  • 2 Stück Birnen
  • 200 ml Wasser
  • 1/2 Stück Zitrone (Saft)
  • 50 g Zucker
  • 1 EL Speisestärke (zB.: Maizena)
  • Salz
  • Backfett

Rote Rüben in Salzwasser zugedeckt bei schwacher Hitze weich kochen (dauert ca. 40 Minuten). Inzwischen Brot zu feinen Bröseln mahlen und mit den Nüssen vermischen.
Für das Ragout Ingwer schälen und in feine Streifen schneiden. Birnen schälen, in ca. 1 cm große Stücke schneiden, mit Wasser, Zitronensaft und Zucker vermischen und aufkochen. Ingwer zugeben und kurz ziehen lassen. Stärke mit 3 EL Wasser vermischen, in das Kompott rühren und aufkochen. Kompott vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
Rüben kalt abschrecken und schälen. Backfett erhitzen. Rote Rüben nacheinander in Mehl, Ei und der Nussmischung wenden und im heißen Fett goldgelb backen. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Gebackene Rote Rüben mit dem Birnen-Ingwer-Ragout anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 4 1

Kommentare11

Rote Rüben in der Nusskruste mit Birnen-Ingwer-Ragout

  1. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 03.09.2016 um 23:03 Uhr

    Wir haben das Birnen-Ingwer-Ragout ohne Ingwer zubereitet. Als cremige Beilage gab es Ingwer Joghurt

    Antworten
  2. Sunny2206
    Sunny2206 kommentierte am 05.12.2016 um 15:29 Uhr

    VORSICHT - Dieses Rezept ist NICHT histaminarm!Haselnüsse, Toastbrot (wg. Weizen und Hefe), Zitrone, Birnen gehen bei einer HIT überhaupt nicht!

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 06.12.2016 um 15:47 Uhr

      Liebe Sunny2206, vielen Dank für den Hinweis! Wir haben die Kategorie entfernt. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  3. rickerl
    rickerl kommentierte am 23.11.2015 um 08:42 Uhr

    Lecker

    Antworten
  4. stevel
    stevel kommentierte am 21.10.2015 um 10:12 Uhr

    sehr interessantes Rezept!

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche