Rote Rüben Gnocchi mit Rosmarinbutter

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 2 md Rote Rüben (benötigt werden ca. 200 g der gebackenen Bete)
  • 450 g Ricotta
  • 1 lg Ei
  • 75 g Parmesan (frisch gerieben)
  • 1.25 Teelöffel Salz
  • 0.25 Teelöffel Frisch geriebener schwarzer Pfeffer
  • 140 g Weizenmehl für den Teig
  • 75 g Weizenmehl zum Formen
  • 115 g Butter
  • 8 Rosmarinzweige von etwa 7, 5 cm Länge
  • Frisch geriebener Parmesan; zum Servieren

*für 8 als Entrée oder evtl. für 4 als Hauptgang (Petra: 1/2 Rezept ergaben bei mir 45 Stück) Das Backrohr auf 225 °C vorwärmen. Die gewaschenen Bete in Aluminiumfolie einschlagen und etwa 1 Stunde backen, bis sie gar sind. 15 min auskühlen, dann die Schalen unter fliessendem Wasser abstreifen.

Die Bete grob raspeln (Petra: feine Microplane-Reibe). 200 g Bete in eine geeignete Schüssel Form, mit Ei, Ricotta, Parmesan, Salz und Pfeffer mischen. Das Mehl untermengen. (Kann bis hierher am Vortag vorbereitet werden. Abgedeckt im Kühlschrank behalten).

Ein Blech leicht mit Mehl bestäuben**. Etwa 75 g Mehl in eine kleine Backschüssel Form. mittelsvon 2 TL kleine Nockerl aus dem (sehr weichen) Teig abstechen und in die Backschüssel mit dem Mehl Form. Mit Mehl bestäuben und mit den Händen zu kleinen Zylindern rollen (ich habe sie noch über ein gerilltes Gnocchi-Brettchen gerollt). Gnocchi auf dem Blech ablegen. (Gnocchi können bis zu 6 Stunden im Vorfeld zubereitet werden, bedecken und abgekühlt stellen.) Die Butter mit dem Rosmarin in einer großen Bratpfanne auf mittlerer Stufe in etwa 3 Min. erhitzen, bis sie beginnt zu braun werden lassen. Die Bratpfanne zur Seite stellen.

Die Gnocchi portionsweise in einen großen Kochtopf mit simmerndem Salzwasser Form, bis sie nach 2 Min. beginnen, an die Oberfläche zu steigen. Weitere 1 1/2 Min. auf kleiner Flamme sieden, dann mit einem Schaumlöffel herausnehmen und in die Bratpfanne mit der Rosmarinbutter Form. Die Bratpfanne nochmal auf mittlerer Stufe erhitzen, bis alle Gnocchi nochmal heiß sind, dabei vorsichtig rühren, damit alle Pasta von der Butter überzogen ist. Die Gnocchi auf Teller gleichmäßig verteilen, grosszügig mit Parmesan überstreuen und zu Tisch bringen.

für 6 als Entrée anbieten.

**Wenn die Gnocchi ein paar Zeit auf dem Backblech mit Mehl liegen, feuchtet dieses durch und klebt an den Gnocchi, diese sich nicht ganz leicht abnehmen. Geoeltes Backblech testen.

Der Teig ist ausgesprochen weich, ergibt aber bei dem Garen stabile, wunderbar lockere Gnocchi. Extreme Farbe, ausgezeichneter Wohlgeschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rote Rüben Gnocchi mit Rosmarinbutter

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche