Rote-Rüben-Brühe mit Kren-Nockerln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 0.5 kg Rote Rüben
  • Salz
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Teelöffel Kümmel
  • 2 Esslöffel Weinessig
  • 60 gramm Semmeln (altbacken)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 60 gramm Kren (frisch)
  • 75 cl Rinderbrühe
  • 1 Ei
  • 90 gramm Butter
  • 2 dag Griess
  • 20 gramm Mehl
  • Pfeffer
  • Muskatwürze
  • 12.5 cl Schlagobers
  • 2 Esslöffel Zitrone (Saft)

Rote Rüben abspülen und in Salzwasser mit Lorbeergewürz, Essig und Kümmel in etwa 50 min am Herd kochen.

Semmeln entrinden und fein raspeln. Schnittlauch in Rollen kleinschneiden.

Kren von der Schale befreien, ein Viertel in zarte Streifen schneiden, den Rest raspeln. Rote Rüben sofort abkühlen, pellen und 50 g in feine Stäbchen kleinschneiden. Den Rest in der Fleischbrühe mit dem Schenidstab zu Püree machen und geschlossen 4-5 Min. am Herd kochen lassen. Ei trennen, Eidotter mit 70 g Butter cremig aufschlagen, nach und nach Mehl und Griess, geriebenen Kren, Semmelbrösel und Schnittlauch dazumischen. Mit Salz, Muskat und Pfeffer würzen, ordentlich zusammenkneten und 15 min. abgekühlt stellen.

Schlagobers in Brühe geben, aufwallen lassen und mit Muskat, Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone würzen. Restliche Butter in Flöckchen dazufügen und mit dem Schneidstab einarbeiten.

Restliches Salzwasser aufwallen lassen. Eiweiss steif aufschlagen und vorsichtig durchmischen. Mit einem TL Knödel abstechen und in leise kochend heissem Salzwasser 7-8 Min. gabelgar durchziehen lassen. Mit der Schaumkelle herausnehmen und abrinnen lassen.

Fleischbrühe mit den Streifchen von Roter Bete, Kren und Meerrettichkloesschen auf den Tisch hinstellen.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Rote-Rüben-Brühe mit Kren-Nockerln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche