Rote Rüben aus dem Herd

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 8 Rote Rüben (Knollen)
  • 125 g jeweils (circa)
  • 200 g Sauermilch
  • 200 g Krem fraîche
  • 1 Grosse Apfel; (etwa 200 g)
  • 1 Teelöffel Kren; gerieben; nach Wahl auch mehr
  • 4 Teelöffel Faschierte Küchenkräuter (Petersilie, Schnittlauch bzw. Dill)

Zum Würzen:

  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Rote Rüben sind hierzulande ein verkanntes Gemüse: Wenn schon, denn schon landen sie als Sauerkonserve auf unserem Tisch. Dabei sind die erdig-süssen Knollen kulinarisch ausgesprochen vielseitig. Hier ein Rezeptbeispiel für ein ungewöhnliches Gemüsegericht.

Vorbereitung

Die roten Bete gut abspülen und jede Knolle fest in ein Stück Aluminiumfolie einschlagen. Auf dem Bratrost im Backrohr bei 200 °C 60 bis 70 Min. backen.

Inzwischen die Sauermilch, die Krem fraîche und den Kren zu einer kalten Sauce gemeinsam-rühren. Den Apfel reiben (vielleicht mit Schale), mit den Kräutern unter die Sauce heben, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Als letztes der Backzeit die roten Bete in der Folie wie eine Backkartoffel aufschneiden und mit der Sauce zu Tisch bringen. Zum Essen benutzt man am besten einen Löffel.

Man kann die Knollen auch vor dem Servieren aus der Folie nehmen und bereits abgeschält auf den Tisch bringen.

Dazu passen als Zuspeise Bratkartoffeln, Kartoffelpuffer beziehungsweise ganz einfach Bagüttebrot.

Küchentips

Wer aus Umweltgruenden auf Aluminiumfolie verzichten will, kann die gewaschenen, ungeschälten Rote-Bete-Knollen ebenso in etwa 50 min in Wasser machen, von der Schale befreien und dann dann wie Salzkartoffeln zu Tisch bringen.

Gut schmecken unsere roten Bete aus dem Herd ebenso als Zuspeise zu deftiger Kost. bspw. zu Rösti und Matjeshering oder - mal ganz edel - zu geräuchertem Lachs.

Rote Rüben sind vielseitig: Versuchen Sie sie einmal roh, zu selben Teilen mit einem Apfel geraspelt und mit einer Marinade aus Zitrone, Öl, Salz und ein klein bisschen Kren abgeschmeckt.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Rote Rüben aus dem Herd

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche