Rote Peporoni mit Fenchel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Den Ofen auf 150° Celsius vorwärmen.

Die Peporoni mitsamt dem Stielansatz in Längsrichtung halbieren, die Kerne herausschneiden und auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech setzen. Auf jede Peperonihälfte gibt man ein klein bisschen geschälte und klein gewürfelte Paradeiser. Nun putzt man den Fenchel und schneidet ihn längsweise in Achtel, die unten noch zusammenhängen sollen, blanchiert diese fünf Min. in kochend heissem Salzwasser und lässt sie ein klein bisschen auskühlen, bevor man sie auf die Peporoni verteilt.

Die Pfefferkörner werden mit den Koriander- und Fenchelsamen zerdrückt und mit Salz vermengt. Daraufhin verteilt man die Gewürze über die gefüllten Peporoni und beträufelt das Ganze mit Olivenöl.

Die Peporoni werden eine Stunde im Backofen gebacken, bis sie weich sind und der Fenchel leicht gebräunt ist. Wenn man sie aus dem Backofen genommen hat, giesst man den Saft einer Zitrone darüber. Diese gefüllten Peporoni werden bei Raumtemperatur gereicht, als Entrée bzw. als Gemüsebeilage.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rote Peporoni mit Fenchel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche