Rote Linsen Mit Knoblauch Und Frühlingszwiebeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Linsen (rot)
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 0.5 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 Wasser
  • 7 Knoblauchzehen
  • 50 g Butterschmalz
  • 5 Jungzwiebel

Rote Linsen sind bereits abgeschält, das heisst, ihre bräunliche oder evtl. grünliche Hülle ist entfernt. Deshalb sind sie erheblich schneller gar: Das

bedeutet aber auch, dass kaum zu vermeiden ist, dass sie zu Püree zerfallen.

Das macht nichts, in der indischen Küche sind solche Püreees sehr beliebt. Dieses Rezept soll zeigen, dass es dafür gute Gründe gibt. Die Linsen abspülen, mit Kurkuma und Kreuzkümmel in Salzwasser 15 bis 20 Min. richtig weich machen. Mit einem Quirl zum dicken Püree aufschlagen.

Die Knoblauchzehen in feine Scheiben schneiden und im Butterschmalz vorsichtig anrösten, dabei dürfen sie nicht zu dunkel werden, weil sie sonst bitter schmecken. Mitsamt dem Bratfett über das Püree gießen, und zum

Schluss feingeschnittene Frühlingszwiebeln darüber streuen.

Als Zuspeise zu einem kurzgebratenen Stück Fleisch, z. B. zum Lammkotelett, zu Tisch bringen.

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rote Linsen Mit Knoblauch Und Frühlingszwiebeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche