Rote-Bete-Püree Und Sein Sirup, Puree De Betteraves Rouges Et Son Sirop

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Püreee:

  • 300 g Rote Rüben
  • Meersalz
  • Zucker
  • 50 g Butter
  • Balsamicoessig zum Abschmecken
  • 1 Teelöffel Olivenöl

Salbei:

  • Öl (zum Frittieren)
  • Schöne Salbeiblätter
  • Meersalz (fein)

*6-8 Leute, als Zuspeise zu Fleischpasteten bzw. zur Entenstopfleberterrine Püree: Rote Rüben abschälen (am besten mit Einweghandschuhen, damit die Hände geschont werden), abspülen und in 1-2 cm große Stückchen schneiden. In einen Kochtopf Form, soviel Wasser aufgießen, bis das Gemüse gerade bedeckt ist. Etwas Salz und eine gute Prise Zucker zufügen und die Bete in 45 bis 55 min ganz weich machen.

Abgiessen, den Kochsud dabei auffangen, Rote-Bete kurz ausdampfen und in einem Handrührer glatt zermusen. Butter hinzfügen, verquirlen, mit Salz und Balsamessig nachwürzen und zum Schluss das Olivenöl einrühren.

Das Püree durch ein feines Sieb (Mehlsieb) aufstreichen, auskühlen und zum Anrichten in einen Spritzbeutel mit grosser Lochtülle einfüllen.

Für den Sirup den aufgefangenen Kochsud in einem Kochtopf bei mittlerer Hitze sirupartig kochen und dann auskühlen.

Salbei:

Reichlich Öl in einer Fritteuse oder evtl. einer großen Bratpfanne auf 160 bis 170 °C erhitzen. Salbeiblätter abspülen, genau abtrocknen und der Reihe nach im heissen Fett 20 Sekunden frittieren (Achtung: Spritzgefahr!).

Die Blätter sollten dann knusprig, aber noch grün sein. Mit einer Schaumkelle aus dem Öl nehmen und auf der Stelle zwischen zwei Lagen Küchenrolle plaetten, damit sie schön eben bleiben.

Zum Anrichten:

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Rote-Bete-Püree Und Sein Sirup, Puree De Betteraves Rouges Et Son Sirop

  1. liss4
    liss4 kommentierte am 28.03.2015 um 10:46 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte