Rote-Bete-Fleischbrühe Mit Entenkeulen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 10 dag Grünkern
  • 2 Paradeiser
  • 4 Entenkeulen (á 400g)
  • 2 Esslöffel Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.3 l Rote-Bete-Saft
  • 0.2 l Madeirawein beziehungsweise Traubensaft
  • 1 l Hühnersuppe
  • 20 dag Petersilienwurzel
  • 2 Karotten
  • 15 dag Schalotten
  • 50 dag Rote Rüben
  • 1 Bund Kerbelstengel (oder Petersilie)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 25 dag Sauerrahm

Grümkern eine Nacht lang in kaltem Leitungswasser durchtränken. Paradeiser fein häckseln. Entenkeulen abbrausen abtrocknen und zirka die halbe Menge der fetten Entenhaut klein schneiden. Entenkeulen mit Salz würzen mit Pfeffer würzen und in einem grossen Kochtopf im Butterschmalz bei mittlerer Hitze anbräunen.

Die halbe Menge des ausgetretenen Bratfettes abschütten. Paradeiser Rote- Bete-Saft Fleischbrühe und Wein dazugeben und die Entenkeulen 50 min am Herd kochen. Inzwischen Karotten und Petersilienwurzeln von der Schale trennen und in Scheibchen kleinschneiden. Schalotten abziehen. Rote Rüben von der Schale trennen und in Stifte kleinschneiden. Das vorbereitete Grünzeug zur Bouillon geben und 20 min am Herd kochen.

Abgetropften Grümkern dazufügen und weitere 20 Miunten am Herd kochen.

Petersilie oder evtl. Kerbelstengel fein häckseln. Schnittlauch in Rollen kleinschneiden. Küchenkräuter und Sauerrahm mischen.

Brühe mit Salz und Pfeffer würzen. Den Sauerrahm dafür auf den Tisch hinstellen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Rote-Bete-Fleischbrühe Mit Entenkeulen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche