Rotbarschfilet mit Paprika

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 400 g Rotbarschfilet
  • 2 EL Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Paprika
  • 100 g Paradeiser
  • 1 sm Zucchini
  • 1 sm Melanzani
  • 3 Petersilie
  • 3 Basilikum
  • 3 EL Olivenöl
  • 30 g Weissbrotbröseln
  • Basilikum (zum Garnieren)

Küchenfertige Fischfilets mit Saft einer Zitrone, Salz und Pfeffer würzen. Gemüse abspülen und reinigen. Paprika von dem Kerngehäuse befreien, Fruchtfleisch in Streifchen schneiden. Paradeiser ohne den Stielansätzen in Scheibchen schneiden. Zucchino der Länge nach halbieren, die Hälften in Scheibchen schneiden. Melanzani in Stückchen schneiden. Petersilie und Basilikum hacken. Die Küchenkräuter mit 1 El Öl, Weissbrotbröseln und Salz mischen. In einer Bratpfanne 1 El Öl erhitzen. Fischfilets darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 5 Min. rösten, folgend in eine feuerfeste geben legen.

Die Bratpfanne putzen und wiederholt 1 El Öl darin erhitzen. Melanzanistuecke bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Wenden ungefähr 5 min weichdünsten. Alles andere Gemüse dazugeben und weitere min weichdünsten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Gemüse auf dem Fisch gleichmäßig verteilen, Gewürzmischung darüber Form. Im auf 180 °C aufgeheizten Rohr in etwa 10 min gardünsten.

Rotbarschfilet mit dem Gemüse und Basilikum als Garnierung zu Tisch bringen. Dazu passt Vollkornbaguette.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rotbarschfilet mit Paprika

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche