Rotbarschfilet im Bierteig auf Tomatennudeln mit Porreestreifen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Rotbarschfilets à 150 g
  • 1 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Butterschmalz bzw. Öl zum Braten

Bierteig::

  • 2 Eier
  • 2 EL Mehl
  • 100 ml Pils
  • Salz
  • Muskat

Ausserdem:

  • 500 g Gekochte Bandnudeln
  • 6 Paradeiser (gehäutet, entkernt, gewürfelt)
  • 1 Klein. Stange Porree (in Streifchen geschnitten)
  • 80 g Butter

Garnitur:

  • 4 Kerbel (Zweig)

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

Die Tomatenfilets mit Saft einer Zitrone säuern, dann mit Pfeffer würzen und mit Salz würzen.

Aus Pilsener, Mehl, Eiern, Salz und Muskatnuss einen Teig rühren, der ein wenig fester als Pfannkuchenteig sein sollte. Die Fischfilets erst mit Mehl bestäuben (mehlieren), dann gleichmässig durch den Teig ziehen. In einer Bratpfanne mit heissem Fett goldgelb zu Ende backen (jeweils Seite rund 3-4 min).

In einer zweiten Bratpfanne die Porreestreifen kurz in Butter anschwitzen. Darauf die gekochten Nudeln dazugeben und warm schwenken. Zu guter Letzt die Tomatenwürfel unterrühren und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. (Nicht mit Butter sparen. Sie ist zugleich ebenso die Sauce!) Anrichten: Die Tomatennudeln auf großen, flachen, aufgeheizten Tellern als Sockel anrichten. Das gebackene Rotbarschfilet an die Nudeln legen. Mit Kerbel garnieren.

Getränk: Walter Stemberg empfiehlt einen Deutschen Riesling beziehungsweise ein frisch gezapftes König Pilsener.

Tipp: Statt Rotbarsch können Sie genauso andere Fischfilets verwenden, z. B. von dem Seelachs, Victoriabarsch oder Kabeljau.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rotbarschfilet im Bierteig auf Tomatennudeln mit Porreestreifen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche