Rotbarschfilet Auf Spinatbett

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Erdäpfeln vorw. fest kochend
  • 1000 g Blattspinat
  • 4 Paradeiser
  • 4 Rotbarschfilets a 150 g
  • 3 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Butter
  • 1 Teelöffel Kapern (gehackt)
  • 50 g Gouda bzw. Emmentaler
  • Gerieben
  • Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer

Salzkartoffeln zubereiten. Spinat aussortieren, säubern genau spülen blanchieren, erkaltet abschrecken. Paradeiser blanchieren (überbrühen) häuten halbieren und entkernen klein würfeln. Fischfilets abtrocknen mit Salz würzen mit Pfeffer würzen und mit Saft einer Zitrone beträufeln. Öl in der Bratpfanne erhitzen und Fisch filets auf beiden Seiten herzhaft anbra- ten warm stellen.

Zwiebeln und Knoblauch abziehen klein hacken. In Leichtbutter bzw. Butter in einer feuerfesten geben andünsten. Kapern und Spinat dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fischfilets auf den Spinat legen. Die Tomatenwürfel dar überhaeufeln. Alles 10 min bei geringer Temperatur weichdünsten. Käse über die Tomatenwürfel streuen und 3 min unter den Bratrost schieben. Mit den Erdäpfeln zu Tisch bringen.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat fast den ganzen Bedarf an Mangan und Ballaststoffen deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rotbarschfilet Auf Spinatbett

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche