Rotbarschfilet auf Gebratenen Melanzani mit Paradeisersauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 md Melanzani
  • Olivenöl
  • 2 md Rotbarsch (Filets, ca. 500g)
  • Butter (Braten)
  • 0.5 Pk. Paradeismark
  • Pn Cognac zum Ablöschen
  • 1 EL Zucker
  • Knoblauch
  • 125 ml Gemüsesuppe
  • 1 Tasse Crème fraîche mit Kräutern
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zitrone (Saft)
  • Schnittlauch und kleine Tomatenstücke zum Garnieren

eine halbe Stunde, einfach Melanzani in Scheibchen schneiden, mit Salz würzen und ziehen und mit Küchenpapier abtrocknen. Auberginenscheiben mit Olivenöl bepinseln, im aufgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 20 min braun werden lassen.

Rotbarschfilet mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen, mit Saft einer Zitrone beträufeln. In einer Bratpfanne in Butter auf beiden Seiten rösten.

Das Paradeismark in ein klein bisschen Butter anrösten, mit Cognac löschen, mit Zucker und etw. Gepresstem Knoblauch würzen und mit Gemüsesuppe aufgiessen. Crème fraîche untermengen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Auberginenscheiben auf einem Teller anrichten, den Fisch darauf platzieren und mit der Paradeisersauce begießen. Mit Schnittlauch und kleinen Tomatenstückchen dekorieren.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Rotbarschfilet auf Gebratenen Melanzani mit Paradeisersauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche