Rotbarsch, Rucola, Paradeiser, Speck'

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Rotbarsch (Filets)
  • 4 Paradeiser (enthäutet)
  • 100 g Speck (durchwachsen)
  • 2 Bund Rucola
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 EL Balsamicoessig
  • Butter

Rotbarschfilets nach vielleicht Gräten absuchen, abbrausen., abtrocknen und mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen.

Später in Butter in einer beschichteten Bratpfanne von beiden Seiten jeweils 3 min rösten, derweil des Bratens ständig mit der Butter begiessen.

Also reichlich Butter verwenden! Vorm Rotbarschbraten den Speck in feinste Streifchen schneiden und in ein kleines bisschen Butter kross ausbraten. Paradeiser enthäuten und entkernen und dieses Fruchtfleisch leicht erwärmen, mit Salz würzen., mit Pfeffer würzen und mit ein kleines bisschen Zucker würzen.

Rucola von groben Strünken befreien, in mundgerechte Stückchen teilen und mit Öl und Essig durchrühren.

Wie folgt zu Tisch bringen: Ruccolasalat auf Teller anrichten, Rotbarsch darauf und mit dem warmen Speck sowie den Paradeiser krönen.

Dazu passt Weisswein bzw. Bier und ofenfrisches Baguette.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Rotbarsch, Rucola, Paradeiser, Speck'

  1. anni0705
    anni0705 kommentierte am 17.07.2014 um 13:45 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche