Rotbarsch nach Art Oldenburger Landgasthoefe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Rotbarschportionen à 180 bis 200 g
  • 1 Prise Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Paprika
  • 1 Prise Weisswein
  • 1 Becher Krabbenfleisch (klein) bzw. Muscheln
  • 125 g Butter
  • 0.75 Tasse Fischbrühe oder evtl. Wasser
  • 0.25 Tasse Schlagobers
  • 2 Teelöffel Weizenmehl, gestrichen
  • 1 Teelöffel Krebsbutter (vorausgesetzt, dass vorhanden)

Fisch mit Zitrone beträufeln, mit Salz würzen und mit Paprika überstreuen. In gebuttertes, feuerfestes Geschirr legen und mit Weisswein begiessen. Mit gebuttertem Pergamentpapier beziehungsweise Folie überdecken und in der Röhre bei 225 °C 15 Min. gardünsten. Papier beziehungsweise Folie fortnehmen, Krabben- beziehungsweise Muschelfleisch über den Fisch legen, mit Butterflocken bestecken und noch mal zwei Min. in die Röhre Form. In der Zwischenzeit Fischbrühe beziehungsweise Wasser und Schlagobers aufwallen lassen. Mehl und Butter mit der Hand zusammenkneten. Kleine Kügelchen formen, in die kochende Flüssigkeit gleiten, mit dem Quirl durchschlagen, nachwürzen und über den angerichteten beziehungsweise in der Backschüssel belassenen Fisch Form. Im letzteren Fall stellt man die Backschüssel auf eine Platte mit Papiermanschette. Mit geschmolzener Krebsbutter beträufeln. Dazu schmecken am besten frische Erdäpfeln beziehungsweise gekochter Langkornreis.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rotbarsch nach Art Oldenburger Landgasthoefe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte