Rotbarsch mit Tomatenkruste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 400 g Paradeiser
  • 300 g Mozzarella
  • 900 g Rotbarschfilet
  • 2 Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5 Mehl
  • 4 Öl
  • 2 Olivenöl
  • 6 Weisswein
  • 1 P. Sossenpulver für Hollandaise
  • (für 125 g Butter)
  • 125 g Butter
  • 1 Bund Basilikum

Paradeiser und Mozzarella in Scheibchen schneiden. Rotbarsch in 6 auf der Stelle große Stückchen teilen. Mit Saft einer Zitrone beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Stückchen im Mehl auf die andere Seite drehen, überschüssiges Mehl abklopfen.

In 2 Bratpfannen im heissen Öl von jeder Seite 2 min auf 2 beziehungsweise Automatik- Kochstelle 9 bis 10 goldbraun anbraten. In 6 ofenfeste Portionsformen beziehungsweise auf ein Blech setzen.

Die Hälfte der Paradeiser sowie den Mozzarella schuppenförmig auf den Fisch legen. Die zweite Hälfte der Paradeiser rundum gleichmäßig verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl beträufeln. Im Backrohr überbacken.

Schaltung: 200 bis 220 °C , 2. Schiebeleiste v. U.

180 bis 200 Grad , Umluftbackofen 15 bis 20 min

Wein mit Wasser auf ein Achtel Liter auffüllen. Mit Sossenpulver und Butter nach Packungsanleitung kochen. Basilikum bis auf ein paar Blätter zum Garnieren hacken, unter die Hollandaise rühren und zum Rotbarsch zu Tisch bringen.

Dazu passen in Butter geschwenkte Salzkartoffeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rotbarsch mit Tomatenkruste

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche