Rotbarsch Mit Gewürzpanade Und Paprikamarmelade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 4 Paprika; rot und gelb
  • 1 Peporoni
  • 0.5 Knoblauchzehe
  • 7 EL Olivenöl
  • 1 EL Zucker
  • 0.5 Limette (unbehandelt)
  • 1 EL Paprikapulver, süß und mild
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Rotbarschfilets à 200 g
  • 0.5 EL Thymianblättchen
  • 2 Msp. Koriander
  • 2 Msp. Neugewürz
  • 2 Msp. Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 4 Scheiben Toastbrot von dem Vortag
  • 3 EL Mehl
  • 1 Ei

Paprika und Peporoni halbieren, entkernen und in Streifchen, Knoblauch in feine Scheibchen schneiden. Paprika in einer Bratpfanne mit 2 El Olivenöl anrösten, bis die Streifchen braune Flecken bekommen. Peporoni und Knoblauch hinzfügen, Zucker zufügen und karamellisieren. Von der Limette Schale abraspeln (ca. 2 Msp) und den Saft ausdrücken.

Mit Limettensaft löschen. Paprikapulver, Limettenschale hinzfügen, nochmal kurz durchkochen und soweit reduzieren, dass der ganze Saft von dem Gemüse verkocht ist. Mit Pfeffer und Salz nachwürzen.

Die Fischfilets abspülen und trocken reiben, mit Salz und Pfeffer würzen.

Koriander, Thymian, Neugewürz, Kreuzkümmel und Zitronenabrieb vermengen. Das Toastbrot von der Rinde befreien, dann fein raspeln bzw. zerbröseln und die Gewürze darunter vermengen. Die Fischfilets in Mehl auf die andere Seite drehen, durchs verquirlte Ei ziehen und mit den Brotbröseln panieren. In einer Bratpfanne mit 4 El Olivenöl von beiden Seiten rösten.

Fisch anrichten, mit 1 El Olivenöl beträufeln und dem Paprika zu Tisch bringen.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rotbarsch Mit Gewürzpanade Und Paprikamarmelade

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche