Rotbarsch im Tomatenbett mit Senf-Käse-Kruste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 piece Rotbarschfilet
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Scheiben Zitrone

Für das Tomatenbett:

  • 4 md Paradeiser
  • 1 sm Knoblauchzehe

Für die Kruste:

  • 3 Teelöffel Dijonsenf
  • 3 md Cornichons
  • 1 sm Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 1 EL Semmelbrösel
  • 3 'Zweige' Dill
  • 20 Schnittlauch (Halme)
  • 1 Pk. Mozarella

Die Paradeiser von oben über Kreuz einkerben und mit kochend heissem Wasser blanchieren (überbrühen). Aus dem Wasser nehmen und die Haut entfernen. Das Tomatenfleisch fein würfeln und in einem Kochtopf zum Kochen bringen. Den Knoblauch ausdrücken und dazugeben und dass gesamte derweil machen, bis ein dickflüssiges Püree entsteht.

Die Gürkchen fein würfeln, und mit den Ziebelwürfeln, Senf, den Küchenkräuter sowie den Semmelbröseln in einer Backschüssel durchrühren.

2 kleine Gratinformen mit ein wenig Öl auspinseln. Das Tomatenmus auf beide Formen gleichmäßig verteilen.

Die Filets von beiden Seiten mit einer Scheibe einer Zitrone einreiben, Salzen und Pfeffern. Mit dem Öl in einer Bratpfanne von beiden Seiten zirka 2 min bei großer Temperatur anbraten.

Den Käse in schmale Scheibchen schneiden. Die Filets in das Tomatenbett legen und der Senf-Paste bestreichen. Mit dem Käse belegen und etwa 20 Min. bei 200 °C im Herd backen.

Als Zuspeise eignet sich z.B. Langkornreis.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rotbarsch im Tomatenbett mit Senf-Käse-Kruste

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche