Rotbarbenfilets Maitre

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Rotbarben (Filets)
  • 250 g Eierschwammerln (klein)
  • 100 g Zwiebel
  • 10 Macadamianüsse (ungesalzen und grob zerteilt)
  • 1 Knoblauchzehe (gehackt)
  • 100 ml Haselnussöl
  • 80 ml Sherryessig
  • 4 EL Reduzierte Rindsuppe
  • 10 g Petersilie (glatt, gehackt)
  • Koriander
  • Mehl
  • Salz
  • Pfeffer

Die entgräteten Rotbarbenfilets mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen und auf der Hautseite dünn mehlieren. 1/3 des Haselnussöl erhitzen und darin die Filets rösten (am Beginn auf der Hautseite). Auf eine Platte legen, mit Frischhaltefolie überziehen und warm halten.

In die gleiche Bratpfanne Haselnussöl gießen, darin die Eierschwammerln, Zwiebeln und Nüsse anbraten. Wenn die Mischung goldgelb und leicht kross ist, mit Pfeffer, Koriander, Knoblauch, Salz und Petersilie würzen und aus der Bratpfanne nehmen. Für die Sauce die Bratpfanne mit Sherry-Essig löschen, Rindsuppe hinzfügen und mit Haselnussöl abrunden. Die Pfifferlingsmischung darin auf die andere Seite drehen und auf Tellern gleichmäßig verteilen. Darauf die Fischfilets anrichten und mit Kartoffelstroh (aus feingeschnittenen frittierten Kartoffelstreifen) garnieren.

Liter :Stichwort : Rotbarbe

Tipp: Wer keinen Koriander mag, kann ihn auch weglassen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rotbarbenfilets Maitre

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche