Rotbarbenfilet mit Raz el-Hanout und Apfelsalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Dorade a 400 g
  • 1 EL Raz el-Hanout
  • 1 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer (grob geschrotet)

Apfelsalat:

  • 2 Äpfel (säuerlich)
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Preiselbeerkonfitüre
  • 1 Teelöffel Balsamicoessig

Walnussdressing:

  • 3 EL Walnussöl
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 1 EL Walnüsse geröstet und gehackt
  • 1 Teelöffel Schnittlauch
  • 1 Teelöffel Pimpinelle
  • 1 Teelöffel Petersilie
  • 1 Teelöffel Estragon Küchenkräuter frisch geschnitten alle Ingredienzien vermengen, mit
  • 1 Teelöffel Zucker
  • Pfeffer
  • Salz würzen

Fisch ausnehmen, schuppen, abspülen und filieren. Mit Küchenpapier abtrocknen.

Äpfel von der Schale befreien, entkernen und in Schnitze schneiden. In einer Bratpfanne, die Apfelspalten in Olivenöl mit dem Zucker scharf anbraten, so dass der Zucker karamellisiert. Ordentlich mit Pfeffer würzen, mit Preiselbeermarmelade und Balsamico würzen und kurz vor dem Anrichten mit dem Dressing beträufeln.

In der Zwischenzeit die Fischfilets auf beiden Seiten mit Raz el Hanout bepudern. Drei Min. von beiden Seiten in Olivenöl schonend rösten.

Mit dem noch warmen Apfelsalat anrichten.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rotbarbenfilet mit Raz el-Hanout und Apfelsalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche