Rotbarbenfilet in Bananen-Currysauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Rotbarben
  • 4 Schalotten (klein gewürfelt)
  • 250 ml Fischfond
  • 1 EL Curry
  • 1 Banane
  • 1 Zitrone Saft u. abgeriebene Schal
  • 1 EL Olivenöl

Fischkopf zurechtschneiden (Küchenmesser hinter den Kiemen ansetzen und diagonal nach unten in Richtung Kopf, bis zum Mittelgrat, schneiden) und den Fischkoerper ausführlich mit kaltem Wasser von innen und aussen putzen. Bauchflossen zurechtschneiden.

Den Mittelgrat von beiden Seiten, an den Gräten vorbei, entfernen, kurz vor dem Schwanz den Grat mit der Schere durchschneiden: die Schwanzflosse bleibt also am Fisch und hält beide Filets gemeinsam.

Filets innen mit Pfeffer würzen und mit Salz würzen, die innere Arbeitsfläche von dem einem Filet mit jeweils fünf bis sechs dünnen Bananenstücke belegen und den zweiten Filet leicht versetzt so darüber legen, dass die Bananenstücke halb bedeckt sind (damit die Bananenstücke ein klein bisschen angebraten werden können).

In einer Bratpfanne, mit wenig Olivenöl, von beiden Seiten je vier Min. braun rösten.

Die restliche Banane klein würfeln. Schalotten mit ein wenig Knoblauch und Olivenöl in einem kleinen Töpfchen anschwitzen. Mit ein wenig Fischsud löschen, Curry und die Hälfte der Bananenwürfel hinzfügen. Einen spritzer Saft einer Zitrone und ein wenig abgeriebene Zitronenschale sowie die übrigen Bananenwürfel in die Sauce Form und nachwürzen.

Dazu passt Langkornreis.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rotbarbenfilet in Bananen-Currysauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche